»» generator goes interim

Wegen Umbau vorübergehend geschlossen!

Der Ausstellungsraum in den Kellerräumen des ehemaligen Französischen Militärhospitals wurde 2015 vom Fach Kunstgeschichte ins Leben gerufen.

In den ‚Katakomben‘ unter dem Universitäts-Gebäude auf Campus II der Universität Trier ist die besondere Geschichte des Gebäudes bis heute sichtbar: Seit ihrer Entstehung und Nutzung als Heizkraftzentrale für das Krankenhaus der französischen Garnison, blieben die Räume unberührt. Der Kohlenkeller und das Kesselhaus weisen darum noch immer deutlich sichtbare Spuren ihrer ursprünglichen Funktion auf und bilden heute eine spektakuläre Kulisse für neue Licht- und Medienkunst.

An diesem Ort ist im Jahr 2015 mit dem Projekt »» generator ein Medienkunstlabor entstanden, das nicht nur Studierenden im Fach Kunstgeschichte der Universität Trier als kuratorisches Labor dient, sondern der »»generator gibt darüber hinaus auch den Besuchern aus Trier und Umgebung die Chance, Licht- und Medienkunst auf höchstem Niveau zu erleben.

Damit dies in Zukunft noch besser gelingt, wird der »» generator ab 2019 umgebaut!

Freuen Sie sich daher schon jetzt mit uns auf die Wiedereröffnung!